Gesichtspflege ist nicht nur Frauensache

Gesichtspflege bei Männern ist immer so eine Sache. Harte Männer brauchen natürlich keinen besonderen Firlefanz, hier reichen Wasser und Seife.

 Gesichtspflege bei Männern – nicht nur eine Frage des Alters

Der Meinung war ich eigentlich auch lange, aber inzwischen komme ich in ein Alter, in dem ich mir schon den ein oder anderen Gedanken darüber mache, ob man Augenringe am Morgen und beginnende Tränensäcke nicht doch irgendwie bekämpfen kann.

Die gute Nachricht zuerst: Männerhaut ist aufgrund ihrer Struktur von Natur aus viel widerstandsfähiger, als die Haut von Frauen. Männerhaut kann mehr Feuchtigkeit speichern. Sie ist dicker und deshalb robuster gegen Witterungseinflüsse.

Deshalb ist es auch keine so gute Idee, einfach mal eine Frauencreme zu testen (von denen es zugegebenermaßen seeehr viel mehr gibt ;-)). Männerhaut hat etwas andere Ansprüche, deshalb sollte ihr mit einer speziellen Männercreme Gutes tun. Die Auswahl ist glücklicherweise inzwischen auch für Männer so groß, dass für jeden Hauttyp gesorgt ist.

Was ist dein Pflege-Ziel?

Zunächst einmal solltest du entscheiden, was für dich am Wichtigsten ist: Möchtest du Fältchen bekämpfen? Oder Augenringe wegzaubern? Möchtest du gerne eine Creme, damit es nach dem Rasieren nicht mehr brennt? Oder einfach ein frisches Hautgefühl?

Ich für meinen Teil stehe zu meinen Fältchen. Mir sind ein frisches Hautgefühl und weniger Juckreiz nach der Rasur wichtig. Also habe ich mich umgesehen und bin auch bald fündig geworden.

Ich wende die Creme inzwischen regelmäßig an. Jeden Morgen nach der Rasur wird gecremt, und ich muss sagen, es funktioniert. Mein Eindruck ist jedenfalls, dass meine Haut frischer wirkt und sich auch so anfühlt. Durch die Feuchtigkeit der Creme wird das Jucken nach der Rasur auf ein Minimum reduziert – Mission accomplished 🙂

Natürlich solltest du bei der Auswahl deiner Creme deinen Hauttyp berücksichtigen. Auch bei Männern gibt es trockene Haut, fettige oder empfindliche Haut. Die unterschiedlichen Cremes sind – hauptsächlich durch den Fettgehalt – auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmt. Probiere dich ein wenig durch, du wirst so schnell die passende Creme für dich finden.

Was ich noch empfehlen kann, ist eine regelmäßige Gesichtsreinigung, um die Haut bis in die Poren zu reinigen. Und ich gestehe, ich mache inzwischen auch alle paar Wochen ein Peeling, um die alten Hautschüppchen loszuwerden.

Die Kosten für die Cremes sind ebenfalls erträglich. Es gibt viele gute Cremes im „normalen“ Preissegment, z.B. von Nivea oder Dove. Wenn du möchtest, kannst du auch etwas mehr investieren und dir Pflegeprodukte von L’Oreal, Boss oder Lacôme holen. Wichtig ist (wie oben schon geschrieben), dass die Creme zu deinem Hauttyp passt.

Ich persönlich kann nur sagen, ich fühle mich wohl und meine Haut sieht frischer und jünger aus. Ich kann jedem Mann nur empfehlen, es einmal auszuprobieren.

© Titlepic: goodluz / 123RF Lizenzfreie Bilder
2016-05-23T10:29:15+00:00 Pflege|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar