Ist (Früh)-Sport wirklich Mord?

Heute habe ich etwas geschafft, wovon ich immer gedacht habe, ich bekomme es nicht hin. Ich war im Sportstudio! Das an sich ist nichts weltbewegendes, aber ich war früh. Sehr früh. Ich stand um 5.52 Uhr vor der Studiotüre und war der erste, der das Studio betreten hat, als es um 6 Uhr öffnete.

Frühsport im leeren Fitnessstudio – eine neue Erfahrung für mich

Der Blick in ein leeres Studio war neu für mich, denn ansonsten ist immer ziemlich viel los, wenn ich nach der Arbeit zum Training gehe.
Mein erster Weg führe mich zum Aufwärmen auf’s Laufband. Wohlgemerkt: Ich hatte bis dato nicht gefrühstückt und sogar auf meinen ansonsten unverzichtlichen Morgenkaffee verzichtet. Also gut, ab auf’s Laufband und in lockerem Trab begonnen. Zu meinem Erstaunen füllte sich das Studio einigermaßen schnell. Bereits 20 Minuten später waren alle Laufbänder belegt. Unglaublich. Und auch draußen im Geräte-Bereich waren einige wenige Frühsportler zu Gange. Ich bin dann 30 Minuten gelaufen, bevor ich weitere 45 Minuten an den Geräten zugebracht habe. Danach ab unter die Dusche, umziehen, kurz an der Bar vorbei um ENDLICH einen Kaffee zu trinken, und dann ab in’s Büro.

Mein Fazit: Es geht! 😉

Ich hatte vor Jahren versucht, früh morgens zu Laufen. Das war allerdings nicht besonders erfolgreich, weil mir wahrscheinlich die entsprechende Motivation und Überzeugung gefehlt hat. Ich war nach wenigen Metern völlig außer Puste und bin relativ zügig nach Hause zurück gekehrt.
Entsprechend skeptisch war ich bei diesem „Experiment“. Aber ich muss sagen, der Tag war ziemlich in Ordnung. Früh aufstehen ist zwar immer schwer für mich (bin passionierter Langschläfer), aber nach dem Training war ich fit wie Bolle. Und da das Studio nur mit einigen Frühaufstehern belegt war, gab es – im Gegensatz zu Abends – nirgendwo Wartezeiten.

Zum Abnehmen früh trainieren

Zudem sei angemerkt, dass die Fettverbrennung nachweislich am allerbesten gleich nach dem Aufstehen (und noch vor dem Frühstück!) funktioniert. Zu diesem Zeitpunkt ist der Insulinspiegel im Keller, Nachschub in Form von Frühstück gibt es auch nicht, und deshalb verbrennt der Körper bei Belastung direkt Fett. Wer also ein wenig Abnehmen möchte, dem sei Frühsport empfohlen 😉

Ich werde es auf alle Fälle wieder versuchen und – wenn ich dauerhaft damit zurecht komme – in meine Routine übernehmen.

 

2016-03-03T13:45:31+00:00 Fitness|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar